NEUES AUS UNSEREM KINDERGARTEN


Unsere Waldtage sind für Kinder und Erzieher immer ein spannendes Erlebnis. Als wir neulich wieder bepackt mit Ferngläsern, Lupen, Bestimmungsbüchern, usw. unseren Lagerplatz erreichten, staunten wir nicht schlecht: er war schon belegt. Die Schafe hatten dort gerade ihre mobile Weide und es machte ihnen sehr viel Spaß, durch unser Tipi zu laufen. Daran hatten die Kinder so viel Freude, dass wir uns erstmal einen gemütlichen Platz suchten und die Schafe mit ihren Lämmern beobachteten.
Dann aber machten wir uns an die Arbeit. Denn für diesen Ausflug hatten wir geplant, ganz viel Spitzwegerich zu sammeln, um ihn am nächsten Tag zu verarbeiten. Also schauten wir uns ganz genau an, woran man Spitzwegerich erkennt und begannen zu sammeln. Die Kinder hatten sich die Merkmale der Pflanze schnell gemerkt und waren eifrig dabei.
Am nächsten Tag ging es ans Werk. Wir stellten mit den Kindern für zuhause Spitzwegerich-Balsam her, der gegen Insektenstiche, usw. angewendet kann. Ganz klein wurden die Blätter geschnitten und dann mit Olivenöl und Bienenwachs weiterverarbeitet. Die Eltern staunten nicht schlecht, als sie beim Abholen von ihren kleinen „Apothekern“ ein Salbendöschen in die Hand gedrückt bekamen.